Letzter Teilnehmer ist Bergisch Gladbach 09!

SV Bergisch Gladbach 09

Am heutigen Freitag ist das Teilnehmerfeld für den 2. Bistro EssART Nachwuchs-Cup 2013 vollständig. Der Nachwuchs des Regionalligisten, der bereits im letzten Jahr in Urdenbach dabei war, konnte die eigene Gruppe souverän als Erster beenden. Wir freuen uns und haben nun den Spielplan vollständig!

Veröffentlicht unter Allgemein Mannschaft | Kommentar hinterlassen

7. Teilnhemer: Alemannia Aachen!

Aktuell geht es Schlag auf Schlag. Nach der Zusage vom VfL Osnabrück am gestrigen Dienstag, können wir nun auch Alemannia Aachen am 7. September 2013 beim 2. Bistro EssART Nachwuchs-Cup bei uns begrüßen.

Der Nachwuchs aus Aachen spielt im Reviercup mit und ist auch ansonsten noch ganz weit oben in der Förderung. So spielen die U19 und U17 der Aachener in der Bundesliga West, der höchsten Spielklasse der Altersstufe. Wir freuen uns auf Alemannia Aachen!

Nachdem das Daumendrücken für Osnabrück gestern nicht ganz geklappt hat, wünschen wir der ersten Mannschaft aus Aachen heute Abend beim Pokalfinale viel Erfolg!

Veröffentlicht unter Turniere | Kommentar hinterlassen

VfL Osnabrück sagt Teilnahme zu!

Der nächste Kracher wird am Samstag, den 7. September 2013 auf der Anlage vom TSV Urdenbach auflaufen: der VfL Osnabrück hat die Teilnahme am 2. Bistro EssART Nachwuchs-Cup 2013 bestätigt!

Der Nachwuchs aus Osnabrück beginnt mit diesem Jahrgang die Arbeit. Somit spielt diese neue Mannschaft eines ihrer ersten Spiele in Urdenbach. Wir freuen uns auf den VfL und wünschen natürlich am heutigen Abend den Aufstieg in die 2. Bundesliga!

Veröffentlicht unter Turniere | 1 Kommentar

Interessante Erfahrung in Holland gesammelt

Samstag, 25.05.13

Bereits um 8 Uhr war Treffpunkt im ca. 60 Minuten entfernten Posterholt. Doch alle waren pünktlich da und so konnten wir eine schöne Anlage mit 4 Rasenplätzen begutachten. Im 11 gegen 11 auf die großen Tore sollte uns heute einiges erwarten. Wir waren als 2002er in der stärkeren Gruppe mit fast ausschließlich 2000er-Teams einsortiert.

Im ersten Spiel ging es gegen den Gastgeber. Wir brauchten einige Zeit um uns zurecht zu finden auf dem Spielfeld. Außerdem sollten wir uns an die harte Gangart der Holländer gewöhnen. Technisch hat uns fast keine Mannschaft wirklich gefallen, läuferisch und taktisch waren viele aber schon sehr weit. Gegen PSV ’35 blieb es beim 0:0 am Ende.

Das zweite Spiel war das Dominanteste von uns. Gegen eine Auswahl aus Westminster (England) spielten wir uns viele Chancen heraus, nutzten am Ende aber keine – bis zur letzten Minute. Ein klarer Handelfmeter wurde verwandelt und so war der Jubel groß.

In Spiel 3 zeigten wir uns dagegen eher schwach und spielten keine klaren Pässe, fanden keine Abstimmung und ließen so gute Kontermöglichkeiten aus. Schon früh gelang Tongelre das 1:0 – was gleichzeitig auch der Endstand war.

Danach trafen wir auf den einzigen wirklich starken Vertreter der Gruppe. FC Maasgouw setzte uns früh unter Druck und wir brachen leider nach dem 2:0 ein. Unter Normalform hätten wir ganz sicher nicht 5:0 verloren, doch verdient war der Sieg komplett.

Danach trafen wir auf einen weiteren Verein aus Deutschland. TBSV Füssenich Geich war das schwächste Team in unserer Gruppe – doch wir passten uns wunderbar an. Ein kämpferisch betontes aber ansonsten schwaches Spiel wurde erneut in der letzten Minute zu unseren Gunsten entschieden. Ein Freistoß fand den direkten Abnehmer vor dem Tor und sorgte so mit dem Abpfiff für einen knappen aber verdienten 1:0-Sieg.

Im letzten Gruppenspiel trafen wir auf den bisher ungeschlagen FC Spaubeek. Hier zeigten wir eine starke Vorstellung. Obwohl erneut viele Fouls nicht abgepfiffen wurden, blieben wir immer dran. Nach der Führung des FC konnten wir durch einen schön herausgespielten Treffer ausgleichen. Danach hatten wir noch gute Chancen in Führung zu gehen, doch zwei Weitschüsse – bei den großen Toren und kleineren Torhütern eben ein erfolgreiches Mittel – entschieden die Partie. Ohne diese hätten wir uns definitiv ein Unentschieden verdient! Und am Ende kamen wir nur auf Grund des schlechteren Torverhältnisses nicht mehr in die Platzierungsrunde.

Fazit: Eine nette Erfahrung, wunderbares Wetter und Höhen und Tiefen. Man hat es mal mitgenommen, ist aber froh in Deutschland einen anderen Ablauf zu haben. Körperlich sind die Holländer sehr weit, spielerisch war das heute von fast allen Teams sehr mager. Doch draus lernen kann jeder allemal.

TSV D3: Luca, Marc, Chrissi, Paul, Alec, Sascha, Noah, Luca N., Lars, Marci, Ioannis, Jannik, Max, Pauli

Veröffentlicht unter Spielberichte | Kommentar hinterlassen

Letzte Kräfte mobilisiert und ausgeglichene Bilanz

Pfingstturnier 18. – 19. Mai 2013 In der Finalrunde ging es um kurze nach Zwei los. Vorher gab es gutes Frühstück und (zu) viel Zeit zum Austoben. Doch der ganze Vormittag war bei bestem Wetter die Fortsetzung des ersten schönen … Weiterlesen

Galerie | Kommentar hinterlassen

Gruppensieg am ersten Turniertag

Pfingstturnier 18. – 19. Mai 2013

Nachdem zu Beginn letzter Woche noch Dauerregen und kalte Temperaturen vorhergesagt wurden, war es am Sonntag schon fast zu warm zum Fußballspielen. Doch wir freuten uns über tolle Temperaturen, leckeres Grillen, daueraktive Kids – und 11 tolle Spiele unserer Jungs.

Am Samstag ging es noch mit 10 Spielern in die Vorrunde. Im letzten Jahr wurden wir unglücklich Vierter und waren in der Trostrunde gelandet. Auch wenn wir nicht nur wegen einem Turniersieg nach Hillerheide fuhren – die Endrunde war schon ein Ziel. Dies sollten wir auch als Tabellenerster mit nur einem Unentschieden schaffen.

Im ersten Spiel gegen Wülfrath zeigten wir uns direkt hellwach und entschieden das Spiel mit 3:0 für uns. Hier wäre ein noch höherer Sieg möglich gewesen, da wir auf dem Weg zum Tor noch zu wenig miteinander kombinierten. So blieb der ein oder andere Ball zu früh hängen – vor dem eigenen Tor blieb es dagegen relativ ruhig.

Gegen den VfB Waltrop konnten wir durch eine Glanzparade die Null weiter halten, vorne gelangen uns zwei Tore und so fuhren wir den zweiten Sieg ein.

Im dritten Spiel erwartete uns Hilden 05/06 – ein altbekannter Gegner, gegen den wir uns auch gewohnt schwer taten. Das bei uns kein Spielfluss aufkam spielte dem Gegner in die Karten. Denn sogar Bälle aus dem Mittelfeld wurden zurück zum Torwart gepasst, der daraufhin den „langen Schlag“ erfolgreich beherrschte. Ein langweiliges Spiel endete gerecht 0:0.

Danach wollten wir uns wieder stärker präsentieren und spielten gegen Fortuna Schlangen. Das Spiel hatten wir komplett im Griff. Fast zu gut, denn hinten waren wir erstmals wirklich unaufmerksam und so konnten die Gäste einen Konter erfolgreich abschließen zum zwischenzeitlichen 1:1. Am Ende aber stand ein verdientes 4:1 für uns.

Da Rot-Weiß Frankfurt nicht angetreten war, wurde das Spiel 2:0 gewertet und es wartete das Spiel um Platz 1 gegen BV 04 Düsseldorf. Auch hier erwarteten wir ein enges Spiel. Doch spielerisch war das Spiel deutlich besser als das gegen Hilden. Auch wenn BV gerne den eigenen Torwart nutzte, spielten sie schneller, sodass es ein offener Schlagabtausch wurde. Beide Seiten hatten ihre Möglichkeiten, wir nutzten am Ende eine der drei  1 gegen 1 gegen-Situationen gegen den Torwart und gewannen 1:0.

Am Ende der Vorrunde standen 5 Siege, 1 Unentschieden und 10:1 Tore. Wir waren sehr zufrieden und genossen ab dann bei bestem Wetter die sehr nette Atmosphäre auf der Anlage mit den vielen mitgereisten Eltern – und vor allem unseren beiden Spielern des Jahrgangs 2001, die am ganzen Wochenende keine Minute spielten und doch voll dabei waren! Ganz toll! Doch sicherlich würde das Kraft kosten – wer noch nachts bis 1 Uhr im Zelt wach ist und morgens um 7.15 Uhr die Trainer weckt auf dem Weg auf den Fußballplatz..;)

TSV D3 3:0 1.FC Wülfrath
1:0 Max
2:0 Marci
3:0 Marci

TSV D3 2:0 VfB Waltrop
1:0 Marci
2:0 Marci

TSV D3 0:0 Hilden 05/06

TSV D3 4:1 Fortuna Schlangen
1:0 Marci
1:1
2:1 Max
3:1 Marci
4:1 Marci

TSV D3 1:0 BV 04 Düsseldorf
1:0 Marci

TSV D3: Noah, Paul, Marc, Chrissi, Alec, Sascha, Max, Jannik, Marci, Ioannis, (Luca N., Lars)

Veröffentlicht unter Turniere | Kommentar hinterlassen

Ohne Glanz Tabellenplatz Zwei erobert!

FC Büderich 0:3 (0:2) TSV D3
Samstag, 11.05.13

Am vergangenen Wochenende ging es zum Rückspiel gegen Büderich. Die Gastgeber hatten im nachgeholten Hinspiel die fast komplette D1 auflaufen lassen und uns damit die bisher einzige Niederlage der Rückrunde beschert. Doch für den Lerneffekt war das eins der besten Saisonspiele..

Bei wechselhaftem Wetter (wobei es während der Spielzeit nur von leichtem zu starkem Regen wechselte) mussten wir mit dem letzten Aufgebot auflaufen. Doch wir wollten unsere starke Serie ausbauen und unsere Chance auf den zweiten Tabellenplatz wahren.

Das ganze Spiel aber taten wir uns schwer, das gewohnte Kombinationsspiel aufzuziehen, den Gegner laufen zu lassen. Dafür passierten uns zu viele Fehler im Spielaufbau, sodass das Niveau kein gutes war. Doch der Einsatz stimmte und so kamen wir zu guten Gelegenheiten. Passend zum Spiel musste ein satter Fernschuss von Luci herhalten um in Führung zu gehen. Mit dem 1:0 wurden wir etwas besser, waren vor dem Tor aber nicht konzentriert genug. der letzte Pass oder die letzte Flanke wurde nicht überlegt sondern blind gespielt. So verpufften viele viel versprechende Angriffe.

Marci gelang dann vor dem Halbzeitpfiff das 2:0. Mit der Führung ging es in die zweite Hälfte. Die ersten Minuten schienen wir besser drauf zu sein, in der Folgezeit wurde es jedoch wieder ähnlich zerfahren. Beide Seiten hatten weitere Chancen, bei denen sich die Torhüter auszeichnen konnten. Marci gelang 10 Minuten vor dem Ende das 3:0 und so kamen wir zu einem glanzlosen aber wichtigen Sieg: durch die Niederlage von DSC in Benrath stehen wir auf Tabellenplatz 2! Wenn nun am letzten Spieltag die Gäste aus Lohausen nicht mit einer veränderten Mannschaft kommen (da wir Freitagsabends spielen, wie gegen Büderich…) sollten wir diesen festigen und können auf eine tolle Saison zurückblicken!

Am Wochenende steht aber erst einmal das Turnier in Hillerheide an. Ein Turnier, das letztes Jahr sicherlich zu den Highlights gehörte.

Veröffentlicht unter Spielberichte | Kommentar hinterlassen

Spitzenreiter geschlagen! Starker 2:1-Sieg

TSV D3 2:1 (2:1) TV Kalkum-Wittlaer
Samstag, 04.05.13

Heute ging es zu früher Uhrzeit bei bestem Wetter zum Spitzenspiel. Wir als Dritter empfingen den Erstplatzierten, der bisher nur eine Niederlage kassiert hat. Ioannis hatte sich im Laufe der Woche den Zeh gebrochen und fällt noch knapp 2 Wochen aus. Gute Besserung von hier!

Das Spiel hielt von Anfang an was man sich erhofft hatte. Das Tempo war hoch, beide Seiten spielten offensiven Fußball. Die ersten Minuten gehörten den Gästen, die selbstbewusst früh störten und Tempo aufnahmen. Wir waren noch nicht schnell genug und hatten auch mit einem Pfostenschuss Glück.
Danach aber kamen wir besser ins Spiel. Gerade dann wenn wir zügig spielten, schnell die Seiten wechselten und die freien Räume nutzten wurde es gefährlich. Eine dieser Situationen konnte Kalkum nur zur Ecke abwehren. Die kam klasse rein und Paul köpfte den Ball mit voller Wucht unter die Latte! Der Ball titschte hinter der Linie auf und somit gingen wir mit 1:0 in Führun (15.).

Ab dann wurde das Spiel auch zweikampfintensiver. Beide Seiten zeigten großen Einsatz – ab und zu kam der Eine oder Andere zu spät. Doch perfekt herausgespielt war dann unser 2:0: Chrissi eröffnete das Spiel gedankenschnell, über Marci gelang der Ball auf die Außen zu Jannik, der mit vollem Tempo zur Grundlinie kam, von dort wurde der Ball vors Tor gebracht – und da stand Max, der den Ball knallhart ins Netz knallte – ganz starker Angriff zum 2:0 (20.).

Doch das Spiel bleibt offen, beide Mannschaften zeigten spielerische Klasse. Unsere Defensive um Chrissi (Noah), Marc (Alec), Paul und Luci war jedoch immer wieder nah genug um den Gegner beim Abschluss zu stören – und gleichzeitig bauten wir über diese Achse unser Spiel auf.
Nach vorne haben wir dann über Außen mit Marci, Jannik, Max und Sascha (nach 25 Minuten Pauli) Dampf gemacht.

Eine Flanke der Gäste führte dann sehr unglücklich von uns abgefälscht an Luca vorbei im Tor – der uns aber mit einigen Reflexen über 60 Minuten klasse im Spiel gehalten hat. Danach waren unsere Pässe nicht mehr genau genug, sodass wir im Aufbauspiel zu schnell den Ball verloren.

Doch die zweite Hälfte ist schnell erzählt: das Spiel lebte von der Spannung und von Chancen auf beiden Seiten. Wir nutzten unsere Vielzahl an Kontern zu selten, weil wir „mit dem Kopf durch die Wand“ wollten. Kalkum hatte immer weniger Konzept und versuchte verzweifelt auszugleichen. Am Ende reichte es und die Jungs jubelten auf Grund einer ganz tollen Leistung! Damit hat man in der Rückrunde (das Büderich-Spiel mal ausgenommen…) alle Spitzenspiele (Benrath, Hochdahl, DSC und Kalkum-Wittlaer) gewonnen!

TSV D3: Luca, Marc, Paul (1), Chrissi, Luca N., Marci, Max (1), Jannik, Sascha, Pauli, Noah, Alec

Veröffentlicht unter Spielberichte | Kommentar hinterlassen

Spielerisch starke Leistung in Eller

Eller 04 1:8 (1:6) TSV D3
Samstag, 27.04.13

Nach dem Doppelwochenende kam es nun zum vorletzten Auswärtsspiel der Saison. Eller ist bekannt für großgewachsene Spieler, was sich auch dieses Mal bewahrheitete.

Doch wir spielten von Anfang an tollen Fußball, kombinierten schnell und sauber. Den Fehler, den wir noch gegen Hochdahl machten und uns auf viele Zweikämpfe einließen, stellten wir ab und waren immer einen Schritt vor dem Gegner da.
Auch in der Defensive waren wir wachsam, eroberten wir viele Bälle. Durch frühes Stören erzeugten wir schnelle Fehler beim Gegner und hatten so keinen weiten Weg zum Tor – was für eine Vielzahl an Torchancen ermöglichte.

So gelang Max drei Treffer, die gerade über die rechte Seite vorbereitet wurden. Auch Sascha konnte knipsen, Marci gelang zwei Treffer vor dem Halbzeitpfiff.

Im zweiten Durchgang stellten wir viel um und spielten trotzdem konzentriert. Wir ließen hinten weiterhin wenig zu, hatten lediglich bei einem Pfostenschuss Glück. Doch nach vorne waren wir nicht mehr ganz so druckvoll. Doch wir nutzten das Spiel im durchzuwechseln und unterschiedliche Positionen spielen zu lassen. Alec gelang ein sicherer Elfmetertreffer und Marci der dritte Treffer.

So macht Fußball Spaß, starke Leistung der gesamten Mannschft!

TSV D3: Luca, Paul, Chrissi, Alec (1), Luca N., Marci (3), Max (3), Jannik, Sascha (1), Noah, Ioannis

Veröffentlicht unter Spielberichte | Kommentar hinterlassen

Eine tolle Einstellung beschert die Revanche

TSV D3 3:2 (1:1) Rhenania Hochdahl
Samstag, 20.04.13

Nach dem man am Abend vorher noch das schon beschriebene Nachholspiel gegen Büderich in den Knochen hatten, kam es nun zum Vergleich mit Rhenania Hochdahl. Nicht zuletzt im Hinspiel hatten wir uns gegen die hellblauen Gäste so schwer getan. Sie sorgen durch Einsatz und viele Zweikämpfe dafür, das wir nicht unser gewohntes Spiel aufziehen können. So auch dieses Mal.

Während wir noch am Abend vorher schönes Kombinationsspiel aufziehen konnten, der Ball meistens flüssig durch die Reihen lief, hatten wir dieses Mal Schwierigkeiten. Ohne den Kopf hochzunehmen liefen wir in den Gegner – und wenn wir passten, dann viel zu ungenau und schwach. Der dritte Punkt war dann fehlende Laufbereitschaft, die auf den anstrengenden Freitag zurück zu führen ist. Doch man kam zu selten entgegen, sodass es den Gästen leicht fiel, eng am Mann zu bleiben.

So war es auch klar, dass die Führung durch einen Eckball fallen musste. Paul konnte den Ball im zweiten Anlauf über die Linie drücken (13.).
Der Gegner machte weiter und störte uns früh. Durch frühes Stören spielten wir den entscheidenden Fehlpass im Spielaufbau, waren daraufhin in der Abwehr nicht eng genug dabei und kassierten den Ausgleich.

In der zweiten Hälfte blieb es ein spannendes Spiel. Das Bemühen war deutlich zu sehen, doch es gibt so Tage..
Wir versuchten es nun öfters über Konter, da die Gästeabwehr sehr weit aufgerückt stand. Mehrere Male kamen wir durch, zwei Chancen davon nutzte Marci zum 2:1 und viel umjubelten 3:2-Siegtreffer. Zwischendurch hatte uns ein einfacher Ball in die Spitze aus der Ruhe gebracht: der Ball wurde nicht geklärt und so lief nun auch der Gästestürmer alleine auf Luca zu und verwandelte zum zwischenzeitlichen 2:2. Doch zu erwähnen ist sicher, dass Luca auf der Linie wieder riesige Paraden gezeigt hat.

Der Einsatz stimmte also, das Spielerische hatte über weite Strecken eine Pause eingelegt. Doch genau wie gegen DSC gelang uns die Revanche für das Hinspiel und außer der Niederlage gegen Büderich zeigen auch die Ergebnisse die Entwicklung. Weiter so!

TSV D3: Luca, Marc, Paul (1), Chrissi, Luca N., Marci (2), Max, Jannik, Ioannis, Alec, Sascha, Noah

 

Veröffentlicht unter Spielberichte | 1 Kommentar